Phantastische Landschaften

Freie Landschaften, im Sinne eines eigenständigen Sujets, entstanden erstmals 1992, wurden dann, bis 1994/96, weiter entwickelt (im Jahr 2000 nochmals sporadisch aufgegriffen) und verloren sich dann vorerst im zeichnerischen Desinteresse. Zuvor war das Thema nur reines Hintergrundelement, die Bühne, erzählerischer Motive. Erst 2011 entstand wieder ein komplett neuer Block zu diesem Thema. Der Begriff „Phantastisch“ (ursprünglich „Nacht-Schatten-Lichter), im Sujet Titel, soll verdeutlichen, dass es sich hierbei fast ausschließlich um Zeichnungen von Landschaften handelt, welche eben nicht nach der Natur selber entstanden, sondern reine, zeichnerische Phantasien sind.

Relevante Bücher/Kataloge:​

ISBN 978-3-940459-77-0
Einband: Softcover
Format: 27 x 20 cm
Seiten: 102
ca. 76 farbige Abbildungen.

19,90 €

ISBN 978-3-86858-653-4
Einband: gebunden Ausgabe
Format: 27 x 20 cm
Seiten: 186
ca. 128 farbige Abbildungen.

48,80 €