50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Spannungen und Kontraste

Malerei und Skulptur in der Galerie Radicke

Mit einem weit gespannten Themenfächer geht eine sehenswerte Begegnung zwischen dem Zeichner und Maler Andreas Noßmann (Brühl) und dem Steinbildhauer Norbert Jäger (Hamburg) in Szene. Galeristin Jutta Radicke zeigt ein ungefähr 80-teiliges Ensemble von Zeichnungen, Gemälden und Skulpturen. Ikonen der Weltliteratur, der E- und U-Musik und Politik ebenso wie anonyme Menschengestalten oder kernige Vertreter der Arbeiterwelt bilden den Schwerpunkt von ausdrucksstarken Porträts. Noßmanns psychologisches Feingespür verrät eine suggestive Bildsprache, die mit feiner Linienführung, charakterisierenden Attributen und Details (Helmut Schmidt mit Zigarette) und perspektivischen Finessen operiert. Auch in malerischen Stillleben, schillernden Waldungen sowie melancholisch gestimmten, abgeschiedenen Landschaftsräumen greift eine faszinierende Vielfalt mischtechnischer Experimente.
Kollege Jäger setzt indessen auf die Entwicklung von Spannungen und Kontrasten sowie eine subtile Oberflächenästhetik. Offene und geschlossene Partien, kompakte und sensible, aufgeraute und polierte Strukturen treffen aufeinander. Der faszinierende, bisweilen metaphorisch sowie mythologisch gespeiste Skulpturenkosmos des Hamburgers pendelt zwischen Strenge, Poesie und existenzialistischer Grundierung.

von. Chr. zu Mecklenburg
, General Anzeiger (Rhein-Erft Zeitung)

Galerie Jutta Radicke
Eisenachstr. 33
St. Augustin/Bonn
02242/33 57 73

Die Ausstellung wurde bis Ende August verlängert!

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy