50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Atelier Magazin No. 6 – Die Schuhe der Jedermanns

Schuhe für die Allgemeinheit, für die Massen und deren Alltag, sind heute, dank Deichmann & Co., zunehmend zu einem billigem Wegwerfprodukt mutiert, welches zu reparieren sich kaum noch lohnt. Und somit ist auch der Beruf des Schusters auch eines jener Handwerkskünste, welches zunehmend zu verschwinden droht. Schuhe waren aber auch schon immer, und dies bis heute, für die Schönen und Reichen, wie dem ehemaligen Adel z.B., auch ein stets maßangefertigtes Prestigeobjekt, während die zu regierenden Untertanen sich diese noch nicht einmal von einem Dorfschuhmacher zu leisten vermochten …

Jetzt Bestellen

Phantastische Landschaften 2011-2021

Die Landschaft ist, ebenso wie das Stillleben, ein dankbares Feld für zeichnerische Ausflüge fernab jedweder menschlicher Groteske. Sie bietet aber sogar darüber hinaus, im Gegensatz zur real existierenden Zitrone, in einem Stillleben, die Möglichkeit sich gedanklich in Gegenden zu begeben, in der noch nie ein Mensch zuvor seinen Fuß gesetzt hat. Man erschafft neue Welten, vielleicht in Teilen oder sogar zur Gänze, frei von den Zwängen der menschlichen Anatomie, nur verpflichtet den Gesetzen der Naturgewalten und nur in Abhängigkeit von der Kraft der eigenen Vorstellung. Doch am Ende …

Jetzt Bestellen

Auch für das kommende Jahr 2022 wird es erneut Kalender mit neuen Arbeiten aus den letzten Monaten, den letzten Jahen geben. Es ist mir natürlich auch klar, dass die ganz große Zeit der Wandkalender schon längst vorbei ist. Dennoch möchte ich für mich und auch für den ein oder anderen Sammler, diese mittlerweile gut 10jährige Tradition auch weiterhin weiter pflegen wollen. In diesem Jahr sind alle Kalender im gleichen DIN A3 Format. Die diesjährigen Themen: Die Schuhe der Jedermanns, Phantastische Landschaften und ausgewählte (fast jugendfreie) Aktzeichnungen. Sie können diese wie immer einzeln, je nach Vorlieben, in diesem Jahr allerdings auch gleich im Dreierpack bestellen und somit ein wenig sparen …

Zur den Kalendern 2022

Weihnachtsangebote

Sind Sie noch auf der Suche nach ein wenig Farbe, um sich die kommenden trüben Winterwochen ein wenig zu erhellen? Suchen Sie noch einem geeigneten, passendem Weihnachtsgeschenk für sich? Hier nur einige wenige Vorschläge, denn mit einem echtem Original leistet und verschenkt man im Grunde mehr als nur ein Unikat, sondern auch ein Stück Persönlichkeit!

Dionysisches in Rot

Bestellen – 580 €

Ohne Fleiß kein Mais

Bestellen – 580 €

Des Kavaliers vergessene Rosen

Bestellen – 480 €

Endstation Nashville

Bestellen – 380 €

The final Trip

Bestellen – 380 €

Walk the Line

Bestellen – 380 €

Dressed to kill

Bestellen – 780 €

Rhapsodie in Grün

Bestellen – 780 €

Ich träumte heut´ von einem kühlen Morgen

Bestellen – 780 €

Der Tag an dem der Morgen stillstand

Bestellen – 1.600 €

Letzte Blogeinträge

Ich versuche Sie hier immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu halten

Louvre

Der Louvre zählt, mit seiner immensen Kunstsammlung von gut 380.000 Exponaten, von denen gut 35.000 auf 75.000 Quadratmetern aktuell immer auch gezeigt werden können, als eines der größten und bedeutendsten[…]

Read more

Hans Christian Andersen

Märchen – ja, wer kennt sie nicht, wem wurden sie als Kind nicht gerne vorgelesen? Sie zählen zu einer der ältesten Textgattungen überhaupt und sind in allen Kulturkreisen vertreten, lange[…]

Read more

Atelier Magazin No.6

Willkommen zu meinen schon sechsten Atelier Magazin, einer erneuten Hommage an die Federzeichnung und einen für mich neuen Blick auf die Schuhwelt:„Schuhe für die Allgemeinheit, für die Massen und deren[…]

Read more

Helmut Schmidt

Als Helmut Schmidt 2015, im gesegneten Alter von 97 Jahren verstarb, trauerte ein ganzes Land und wohl auch die gesamte Welt (und ich auch zutiefst), wohlwissend nun einen weiteren ganz[…]

Read more

Eyes wide shut

Ich bin durchaus ein großer Fan Stanley Kubricks, muss allerdings eingestehen, dass ich mit diesem Film, seinem letzten, denn der große Visionär des Kinos verstarb kurz nach dessen Veröffentlichung, nicht[…]

Read more

Mitternachtsspitzen

Hier ein weiteres von mir gezeichnetes, höchst exklusives Paar Damenschuhe, welches erneut an einen Filmklassiker erinnern möchte. Dieser Kinofilm von 1960 zählt, so wie viele andere Psycho-Thriller zu dieser Zeit,[…]

Read more

Charles Dickens

Egal ob nun Oliver Twist, Eine Weihnachtsgeschichte oder auch David Copperfield, diese Geschichten und Romane des Charles Dickens, einer der bedeutendsten englischen Autoren des 19ten Jhdts., sind wohl selbst unserer[…]

Read more

Frédéric Chopin

Allzu gerne habe ich einst bei meiner Arbeit klassischer Musik gelauscht: Bach, Mozart, Beethoven, Liszt, Chopin, usw. Und auch wenn diese Zeiten längst vorbei sind, eben heute gänzlich anderes durch[…]

Read more

Friedrich Hebbel

Mit Friedrich Hebbel beginnend wage mich mal an kleine Reihe von Portraits, welche sich ausschließlich auf den Farbstift beschränkt, den wohlbekannten Polychromos von Faber Castell, das urdeutsche Stiftgewächs, somit möglichst[…]

Read more

Um Ihnen immer alles neue an Zeichnungen möglichst schnell zugänglich zu erhalten …

Alle Portfolio Galerien hier im Überblick

Anschauen !!!

Einzelausstellungen

In über 30 Jahren ist einiges an Ausstellungen zusammen gekommen. Sollten Sie vielleicht auch Interesse an einer Präsentation meiner Arbeiten in Ihren Räumlichkeiten haben, so würde ich mich über eine kurze Rückmeldung freuen. Allerdings lehne ich alle Angebote ab, bei denen die Räumlichkeiten nur angemietet werden können.

Zur Übersicht

Gruppenausstellungen

Unzählige thematische Ausstellungen – immer wieder zusammen mit netten Kollegen.
Sollten Sie auch ein Projekt planen, bei dem es Sinn machen würde, die ein oder andere Arbeit von mir beizusteuern, können Sie sich natürlich gerne bei mir melden.

Zur Übersicht

Bibliografie

Über die Jahre ist einiges an Katalogen und Büchern entstanden. Ich hoffe, es kommt noch ordentlich was dazu ..

Zur Übersicht

Schachnovelle

Stefan Zweig war nie der große Romancier, wie ein Thomas Mann, Hermann Hesse oder Robert Musil, aber eben dennoch einer der meistgelesenen und auch kommerziell erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftsteller seiner Zeit. Nicht der Roman, und erst recht nicht das Epos war seine Welt, sondern die Erzählung, die Novelle im Stile des Realismus, sowie literarisierte Biografien, wie z.B. zu Erasmus von Rotterdam, Magellan oder Joseph Fouche. Die große Sprachgewalt des Stefan Zweig, seine hohe Anschaulichkeit in der psychoanalytischen Umschreibung seiner Figuren, der stetige Wohlklang und Gefälligkeit seiner Worte, die elegante Ausformung jeder seiner Sätze, entrückt sein Werk zur Gänze aus dem Muff seiner Zeit, jener Zeit, mit der er selber auch stets auch so haderte – eben mit der Welt der ewig gestrigen. Und wenn man in seine aller letzte Erzählung „Die Welt von gestern“ als Leser mit eintaucht, möchte man meinen, man ist wie selbstverständlich selbst dabei, im erst gerade beginnenden, unheilvollem 20ten Jhdt., in dem Männer erst als solche wahrgenommen werden, wenn sie sich erstmals mit einem Bart ihr noch ach so junges Gesicht verunstalten konnten …

Weiter lesen

Ausstellung zum 60 ten

in der Kunstschule NV

Man mag es ja kaum glauben – und der eine oder andere hat es mir vielleicht auch nicht zugetraut – Mitte kommenden Jahres 2022 werde ich tatsächlich schon 60 Jahre alt. Grund genug für eine ganz spezielle, eine ganz besondere Ausstellung. Ausgerichtet von wirklichen Freunden, in deren überaus charmanten Räumlichkeiten, welche wahrlich in jeder Ecke des Hauses förmlich nach Kreativität zu riechen scheinen: in der Kunstschule Neukirchen-Vluyn, die mir seit Jahren wohl vertraut und im Grunde zweite Heimat geworden ist.…

20.08. bis 10.09.2021

Weiter lesen …
Facebook

Ohne Herrn Zuckerberg geht heute wohl gar nichts mehr. Natürlich bin ich somit dort auch mit einer privaten, aber auch einer offiziellen Facebook Seite zu finden. Und natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mich nicht nur liken, sondern auch gleich zum interessierten Follower werden.

Instagramm

Der Sinn von Instagramm hat sich mir zwar immer noch nicht so ganz erschlossen, dennoch muss man wohl auch hier dabei sein. Somit freue ich mich auch hier über jeden neuen Follower. Ich gebe allerdings auch gerne zu, auf Instagramm, dem ein oder anderem interessantem Thema und auch wirklich guten Kreativen zu folgen, welche mir  sonst so nie begegnet wären.

You Tube

So kleine Video Clips zu erstellen macht ganz sicher viel Spaß, aber eben auch viel Arbeit. So gibt es doch schon den ein anderen schönen Image Clip, aber eben keine Tutorials, weil ich glaube das dies halt nicht allzu viel Sinn macht und ich es halt deutlich schöner finde, Sie in einem meiner Seminare begrüßen zu dürfen. Aber schauen Sie sich die You Tube Videos dennoch an – kann ja nicht schaden!

Neue Aktzeichnungen im Online Shop

Die menschliche Figur, insbesondere die weibliche, ist und bleibt eine der größten zeichnerischen Herausforderungen überhaupt, welche einen somit auch auf ewig begleitet. Es ist aber auch oftmals eine Gratwanderung hinsichtlich der Frage, was noch geht in Fragen der sich stets im Wandel  befindenen Moral, welche unsere Sehgewohnheiten maßgeblich mitbestimmt, und ab wann eben dann doch eine gewisse Grenze des noch darstellbaren übertreten zu sein scheint, die einst ein Egon Schiele bewußt zu ignorieren gedachte. 

Anschauen
Heads

Die bisherigen Atelier Magazine …

Wenn Sie diese bisher verpasst haben sollten, können sie jene hier nun nachbestellen – soweit noch verfügbar.
Derweil entsteht schon Heft No.6 und ich überlege aber auch über einen Nachdruck und Überarbeitung von Heft 1 nach, welches derweil vergriffen ist. Mal schauen, wo all dies hinführt … 

Atelier Magazin No.2Atelier Magazin No.3Atelier Magazin No.4Atelier Magazin No.5Atelier Magazin No.6