50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Atelier Magazin No. 5 – Im Westen nichts Neues

Im letzten Jahr jährte sich sein 50ter Todestag und sein bedeutendster Roman, Im Westen nichts Neues, haben entweder zu wenige oder wohl nur die Falschen gelesen. Denn im Grunde sind seine selbst erlebten Alpträume während des Ersten Weltkrieges und der sich daraus ergebenen Fragen nach dem Sinn, nach dem Warum für all den Wahnsinn, bis heute immer noch hoch aktuell. Der Roman, der heute zu Recht zur Weltliteratur zählt, …

Jetzt Bestellen

Phantastische Landschaften 2011-2021

Die Landschaft ist, ebenso wie das Stillleben, ein dankbares Feld für zeichnerische Ausflüge fernab jedweder menschlicher Groteske. Sie bietet aber sogar darüber hinaus, im Gegensatz zur real existierenden Zitrone, in einem Stillleben, die Möglichkeit sich gedanklich in Gegenden zu begeben, in der noch nie ein Mensch zuvor seinen Fuß gesetzt hat. Man erschafft neue Welten, vielleicht in Teilen oder sogar zur Gänze, frei von den Zwängen der menschlichen Anatomie, nur verpflichtet den Gesetzen der Naturgewalten und nur in Abhängigkeit von der Kraft der eigenen Vorstellung. Doch am Ende …

Jetzt Bestellen

Auch für das kommende Jahr 2022 wird es erneut Kalender mit neuen Arbeiten aus den letzten Monaten, den letzten Jahen geben. Es ist mir natürlich auch klar, dass die ganz große Zeit der Wandkalender schon längst vorbei ist. Dennoch möchte ich für mich und auch für den ein oder anderen Sammler, diese mittlerweile gut 10jährige Tradition auch weiterhin weiter pflegen wollen. In diesem Jahr sind alle Kalender im gleichen DIN A3 Format. Die diesjährigen Themen: Die Schuhe der Jedermanns, Phantastische Landschaften und ausgewählte (fast jugendfreie) Aktzeichnungen. Sie können diese wie immer einzeln, je nach Vorlieben, in diesem Jahr allerdings auch gleich im Dreierpack bestellen und somit ein wenig sparen …

Zur den Kalendern 2022

Letzte Blogeinträge

Ich versuche Sie hier immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu halten

Rhapsodie in Grün

Eine Rhapsodie umschreibt ursprünglich ein in Gesangsform vorgetragenes episches Gedicht, ein Begriff, wie immer aus der griechischen Antike stammend. Heute versteht man darunter eine musikalische Dichtung, Vokal oder rein instrumental,[…]

Read more

Unser täglich Brot …

Diese Serie an Zeichnungen – Working Class Heroes (man stelle sich vor, ich hätte diese Serie auch noch „Helden der Arbeiterklasse“ genannt) – deren Motive und Umsetzungen meinerseits allzu oft[…]

Read more

Die Frau in Rot

Der Titel dieser neuen Schuhzeichnung zitiert erneut einen Filmtitel, einen typischen Hollywoodstreifen der 1980er Jahre, einer Filmkomödie von Gene Wilder, welcher im Grunde ein Remake des in Frankreich recht erfolgreichen[…]

Read more

Frühstück bei Tiffany

Truman Capotes Roman Frühstück bei Tiffany erlangte Anfang 1960er Jahre, vor allem durch Blake Edwards (Der rosarote Panther) gleichnamiger Hollywood Verfilmung, zusätzlich an weltweiter Anerkennung und Bedeutung. Die Geschichte der[…]

Read more

Virginia Woolf

Virginia Woolf (1892 -1941) zählt neben James Joyce, D.H. Lawrence und Joseph Conrad zu den bedeutendsten Vertretern der modernen englischen Erzählliteratur, in der Hintergründe und Realitäten der jeweiligen Romanfiguren, in[…]

Read more

Knoppers – in Natura

Die Haselnuss an sich ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber dank dieser speziellen Nuss und deren Geschmacksrichtung, trat einst ein uns heute allseits bekannter Schokoriegel seinen Siegeszug an. Aber dies[…]

Read more

Charade

Die Charade – ein Begriff aus dem französischem stammend – beschreibt zum einen eine spezielle Form des Wort Rätsels, aber auch zum anderen, ein theatralisches, pantomimisches Spiel. Somit könnte man[…]

Read more

Vom Leben gezeichnet

Andreas Noßmann zeigt aktuelle Arbeiten in der Galerie Radicke Nein, ein Schuhfetischist sei er nicht, beteuerte Andreas Noßmann bei der Eröffnung seiner Ausstellung in der Galerie Radicke. Und doch ist[…]

Read more

Kohlenkeller der Existenzialisten

Eine Ausstellungseröffnung, auf Grund der momentanen Lage verteilt auf zwei Abende, ist auch für die Galerie Radicke ein eher ungewöhnliches Unterfangen. Dennoch kann man die am Sonntag und Montagabend stattgefundenen[…]

Read more

Um Ihnen immer alles neue an Zeichnungen möglichst schnell zugänglich zu erhalten …

Alle Portfolio Galerien hier im Überblick

Anschauen !!!

Einzelausstellungen

In über 30 Jahren ist einiges an Ausstellungen zusammen gekommen. Sollten Sie vielleicht auch Interesse an einer Präsentation meiner Arbeiten in Ihren Räumlichkeiten haben, so würde ich mich über eine kurze Rückmeldung freuen. Allerdings lehne ich alle Angebote ab, bei denen die Räumlichkeiten nur angemietet werden können.

Zur Übersicht

Gruppenausstellungen

Unzählige thematische Ausstellungen – immer wieder zusammen mit netten Kollegen.
Sollten Sie auch ein Projekt planen, bei dem es Sinn machen würde, die ein oder andere Arbeit von mir beizusteuern, können Sie sich natürlich gerne bei mir melden.

Zur Übersicht

Bibliografie

Über die Jahre ist einiges an Katalogen und Büchern entstanden. Ich hoffe, es kommt noch ordentlich was dazu ..

Zur Übersicht

Der Teufel trägt Prada

Zu meiner recht neuen gezeichneten Reihe, Die Schuhe der Jedermanns, entstanden nun auch endlich einmal Damenschuhe. Warum diese nun bisher so lange auf sich warten ließen, erklärt sich im Grunde fast von selbst. Denn es erscheint im ersten Moment deutlich interessanter zu sein einen in einer Scheune vergessenen Oldie zeichnerisch umzusetzen, als einen gerade neu gefertigten Ferrari, sowie eine alte, verfallene Hütte deutlich mehr hergibt, als der noch so schönste Neubau …

Weiter lesen

Wi(e)der das Böse

Annäherung an das Unerklärliche – Gemeinschaftsaustellung

Schon immer haben sich die Künste der Darstellung des „Bösen“ – und dementsprechend auch des „Guten“ gewidmet. Aber wer oder was ist eigentlich „das Böse“? Der Teufel, an den eigentlich niemand mehr glaubt, kann dafür allein nicht mehr herhalten. Bereits Goethe legt dem Mephistopheles in den Mund: „Den Bösen sind sie los, die Bösen sind geblieben“. Sind es Andersdenkende? Der Politiker, der Chef, der Nachbar, der Ausländer? Oder die Mücke, die nachts den Schlaf raubt?

04.06. -10.10.2021 im Bomann-Museum Celle

Mal vorbeischauen
Facebook

Ohne Herrn Zuckerberg geht heute wohl gar nichts mehr. Natürlich bin ich somit dort auch mit einer privaten, aber auch einer offiziellen Facebook Seite zu finden. Und natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mich nicht nur liken, sondern auch gleich zum interessierten Follower werden.

Instagramm

Der Sinn von Instagramm hat sich mir zwar immer noch nicht so ganz erschlossen, dennoch muss man wohl auch hier dabei sein. Somit freue ich mich auch hier über jeden neuen Follower. Ich gebe allerdings auch gerne zu, auf Instagramm, dem ein oder anderem interessantem Thema und auch wirklich guten Kreativen zu folgen, welche mir  sonst so nie begegnet wären.

You Tube

So kleine Video Clips zu erstellen macht ganz sicher viel Spaß, aber eben auch viel Arbeit. So gibt es doch schon den ein anderen schönen Image Clip, aber eben keine Tutorials, weil ich glaube das dies halt nicht allzu viel Sinn macht und ich es halt deutlich schöner finde, Sie in einem meiner Seminare begrüßen zu dürfen. Aber schauen Sie sich die You Tube Videos dennoch an – kann ja nicht schaden!


Portfolio Galerie:

Neue Aktzeichnungen

Die menschliche Figur, insbesondere die weibliche, ist und bleibt eine der größten zeichnerischen Herausforderungen überhaupt, welche einen somit auch auf ewig begleitet. Es ist aber auch oftmals eine Gratwanderung hinsichtlich der Frage, was noch geht in Fragen der sich stets im Wandel  befindenen Moral, welche unsere Sehgewohnheiten maßgeblich mitbestimmt, und ab wann eben dann doch eine gewisse Grenze des noch darstellbaren übertreten zu sein scheint, die einst ein Egon Schiele bewußt zu ignorieren gedachte. 

Anschauen
Heads

Die bisherigen Atelier Magazine …

Wenn Sie diese bisher verpasst haben sollten, können sie jene hier nun nachbestellen – soweit noch verfügbar.
Derweil entsteht schon Heft No.5 und ich überlege aber auch über einen Nachdruck und Überarbeitung von Heft 1 nach, welches derweil vergriffen ist. Mal schauen, wo all dies hinführt …