50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Kategorie: Bilder einer Ausstellung

Erneut im Kohlenkeller der Existenzialisten

Niemand, wirklich niemand darf ihre 1975 im Keller ihres Wohnhauses in Sankt Augustin gegründete Galerie auch Keller nennen, denn das wäre ein unverzeihlicher Affront, auf den die Dame des Hauses recht pikiert reagiert. Der Kunstpapst Bazon Brock umschiffte dieses Thema bei einer Einführungsrede zu einer Ausstellung mit Markus Lüpertz geschickt und nannte einst die komplett…
Read more

Eine Ausstellung zum 60ten

Ich bedanke mich ganz herzlich und ausdrücklich bei der Kunstschule NV, für all ihre Mühen, wie z.B. dem schleppen der schweren Rahmen, der Aufhängung all dieser Arbeiten, dem hin und her räumen so zahlreicher sperriger Tische, aber auch für das organisieren dieses großartigen Buffets, der musikalischen Begleitung, sowie vielem, vielem mehr. Ich weiß sehr wohl,…
Read more

Kohlenkeller der Existenzialisten

Eine Ausstellungseröffnung, auf Grund der momentanen Lage verteilt auf zwei Abende, ist auch für die Galerie Radicke ein eher ungewöhnliches Unterfangen. Dennoch kann man die am Sonntag und Montagabend stattgefundenen Eröffnungen und Hauskonzerte im, so wie es einst Bazon Brock formulierte, „Kohlenkeller der Existenzialisten“, als großen Erfolg werten. (Die Fotos wurden natürlich während der Aufbauphase…
Read more

Eine Ausstellung in Schwarz

Bazon Brock nannte einst die Galerieräume der Jutta Radicke den „Kohlenkeller der Existenzialisten“. Der Grund: Die Galerieräume, unter einer Wohnung in einer beschaulichen Siedlung am Rande St. Augustins gelegen, waren einst tatsächlich als Kellerräume konzipiert gewesen, aber schon bei Einzug zu Ausstellungsräumen umfunktioniert und dabei gleich komplett in Schwarz gestrichen worden. Ein Konzept auf das…
Read more

Impressionen …

zur Ausstellung im Kunstverein Eschwege (Hochzeitshaus). Meinen Dank gilt allen Verantwortlichen sowie den fleißigen Helfern beim Aufbau und der Eröffnung am Freitagabend, den 01.02.2019. Dank auch an den Fotografen Harald Wenzel für die zur Verfügungstellung einiger seiner gelungenen Fotos vom Eröffnungsabend.