R.I.P. J.R.

† 29.11.2018 - Jörg Roher
Trotz strahlendem Sonnenschein war es heute wirklich einer meiner bisher dunkelsten Tage in meinem Leben überhaupt. Ich musste einem wirklich gutem, mir sehr nahestehenden Freund die letzte Ehre erweisen. Und dies so plötzlich und unerwartet, dass man es überhaupt nicht zu fassen vermag, dass ER nicht mehr da ist. Der Chef geht für immer und sein Meister verneigt sich. Und mehr Worte muss ich darüber auch nicht verlieren. Denn das hätte er ganz sicher auch nicht gewollt …

Irgendwann, Irgendwo, und wer weiß das schon, gibt es vielleicht ein Widersehen.