50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Chet Baker

Er ist einer der ganz wenigen weißen Größen im eigentlich von ausschließlich Farbigen dominierten Jazz der ersten Jahrzehnte. Anfang der 1950er Jahre wurde er Trompeter in der Band von Charlie Parker, schlagartig berühmt wurde er aber schon 1952 mit seiner Single My Funny Valentine. Diesen Song variierte er ein Leben lang immer und immer wieder und erfand zahlreiche, neue unterschiedliche Fassungen. Bakers besondere Fähigkeit bestand darin, harmonische Zusammenhänge schnell zu erfassen und harmonische Vorgaben melodisch zu umspielen. Komponiert hat er dagegen selber nur wenig.

Doch wie viele seine Kollegen auch hatte Chet Baker ständig mit seiner Drogensucht zu kämpfen, die ihn auch musikalisch immer wieder stark einschränkten. Am Anfang seiner Kariere noch als smarter Typ, mit einer angeblichen Ähnlichkeit mit James Dean von allen gefeiert und ständig von Fotografen geschickt in Szene gesetzt, dokumentieren all diese Fotos über die Jahre hinweg im Grunde in erschreckender Weise nur seinen schleichenden körperlichen Verfall. Ein tragisches Leben nimmt dann am Ende dann auch ein solches: Im Drogenrausch, aus einer Mischung aus Heroin, Kokain und Amphetaminen, fiel Baker 1988 aus dem Fenster seinen Hotelzimmers in Amsterdam.

Chet Baker
Federzeichnung, Farbstift, Aquarell
330 x 205 mm
Dvz. 1006
07.09.2018

>>> 580 €

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy