50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Trevi Brunnen

Der Trevi Brunnen, Ende des 18. Jahrhunderts im spätbarocken Stil, direkt im Anschluss an den Palazzo Poli erbaut, ist einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms und in Zeiten des Massentourismus zu einem wahren Hotspot avanciert, an dem sich gerne mal mehrere hundert Besucher tummelten. Besucher aus der gesamten Welt, vielleicht sogar, hier und da, die Nase rümpfend über die altertümliche Bigotterie des römischen Katholizismus, werfen lieber tonnenweise Münzen in den Brunnen (anderswo werden hunderttausende von Schlössern an Brücken montiert), in der Hoffnung, sich ein wenig mehr an Glück, oder eine auf ewig dauernde Liebe erkaufen zu können.

Was Menschen aus aller Welt, unterschiedlichster Konfessionen, Bildung und Kulturen an solchen Orten, wie dem Trevi Brunnen, dennoch auf seltsame Art und Weise zu vereinen vermag, ist entweder ein typisches, Lemminge ähnliches Verhalten oder aber eine Art von immer noch schwelendem Aberglauben, wie jenem aus vorsintflutlichen Zeiten, in dem man noch Göttern Opfer darbrachte, um eine bessere Ernte zu erbitten.

Irgendwie ändert sich am Ende ja nichts.

Federzeichnung, Farbstift, Aquarell
210 x 330 mm
Dvz. 1360
17.06.2020
Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy