50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Der Clown, der gerne mal Soldat spielen wollte …

Als Kinder haben wir nicht nur Cowboy & Indianer, wobei es meines Wissens eigentlich keine Gute oder Böse Seite gab, sondern auch das Soldat sein gespielt, angeführt von älteren Jungs der Gruppe, die uns nicht nur befehligten, sondern auch in einer gewisser Weise sogar drillten und interne Strafen in dieser Kindergang verhängten, für disziplinarische Vergehen.

Auch wenn wir nie einen Straßenkrieg mit anderen Gangs geführt oder überhaupt wem anderen damals geschadet haben, im Grunde eigentlich nichts anderes passierte als vor den älteren stramm zustehen, Buden zu bauen und Kartoffeln über Lagerfeuern zu rösten, so muss ich dennoch von dem Gedanken beseelt gewesen sein, Soldat werden zu wollen. Denn schon mit 13 schrieb ich Bewerbungsschreiben an die Bundeswehr, um entweder Panzerfahrer oder Kampfpilot zu werden. Ich möchte nicht wissen, was meine damaligen, kindlichen Anbiederungen an Lachern im Kreiswehrersatzamt hervorgerufen haben müssen. Es war schon ein ganz klein wenig wie in Goldings Herr der Fliegen.
Doch nur fünf Jahre später musste ich mich vor einem Tribunal rechtfertigen, warum ich den Wehrdienst aus Gewissensgründen verweigern wolle. Was diese 180 Grad Wendung in mir verursacht hatte, ich weiß es heute nicht mehr. Ein lupenreiner Pazifist bin ich dennoch nicht geworden.

„Der Clown, der gerne mal Soldat spielen wollte oder der Soldat, der lieber Clown geworden wäre“
Bleistift, Farbstift, Aquarell
250 x 175 mm | Dvz. 1365
29.06.2020
280 €
Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy