50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Hexenzank

Hexenzank (n. Goyas Capricho \"Wer würde das glauben\")

Bleistift, Farbstift, Aquarell
Wvz. 4590
Format: 1000 x 700 mm
März 2010

Quelle: www.variationenzugoya.info

In dieser gezeichneten Variation, zu einer der düstersten Radierungen Goyas sind zwei Hexen, über einem mit Dämonen bevölkerten Abgrund, im erbitterten Streit.

Die zeitgenössischen Kommentare bieten keine letztendliche Aufschlüsselung der Szene. Manche mochten in diesem Thema eine Anspielung auf eine obszöne Handlung erkennen. Der im Prado hierzu vorliegende Kommentar vermerkt dagegen allerdings folgendes: „Ein grausamer Streit darüber, wer von den beiden die größere Hexe ist. Wer würde glauben, dass sie so erbittert zanken: Die Freundschaft ist eine Tochter der Tugend: die Bösewichter können wohl Spießgesellen sein, aber keine Freunde“.

Heute sieht man darin eine Anspielung auf die Streitigkeiten der Mächtigen, die mit ihren Intrigen und Eifersüchteleien so beschäftigt sind, dass sie ihren unaufhaltsamen Fall nicht bemerken. Ein Kommentar Goyas auf dem entsprechenden Entwurf zu dieser Radierung scheint diese These zu stützen: „Aus dem höchsten Flug stürzen die hochmütigen Hexen herab.“

>>> Zeichnung erwerben

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy