50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Mister Bojangles

Bojangles (Bill Robinson) war ein US-amerikanischer, farbiger Stepptänzer, der sich vor allem in ersten Jahrzehnten des 20 Jhdt. größter Beliebtheit erfreute. Farbige durften allerdings zu dieser Zeit lt. Gesetz nicht alleine, sondern mussten also mindestens zu zweit auf der Bühne stehen. Es konnte nicht sein, dass ein Farbiger sich als talentierter erwies oder gar mehr Unterhaltung bot, als ein Weißer.

Um dieses Gesetz zu karikieren und zu umgehen, schminkte sich Bojangles als Weißen, der sich als Farbiger ausgibt. Dies war vor allem in den frühen Jahren des Films nicht unüblich, da Farbigen der Beruf des Schauspielers untersagt war. War also ein Farbiger auf Grund der Handlung am Set vonnöten, so wurde das Gesicht eines Weißen mit schwarzer Creme abgedunkelt. Hierbei sparte mal allerdings große Partien um die Augen und um den Mund aus, was dem Schauspieler ein eher befremdliches Aussehen bescherte. Denn man wollte zwar einen Farbigen darstellen, doch der Zuschauer, vor allem aber die Zensoren, sollten erkennen können, dass es nur ein Weißer war, der einen Farbigen spielt. So färbte sich Bill Robinson in der ersten Karrierejahren das Gesicht zusätzlich tiefschwarz um dann mit Weiß vor allem den Mund hell abzusetzen.

In Erinnerung bleibt Bojangles vor allem durch das Lied auf ihn, welches bis heute zum festen Repertoire des Jazz gehört.

Federzeichnung, Farbstift, Aquarell
250 x 140 mm
Dvz. 1193
04.07.2019