50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Kategorie: Phantastische Landschaften

Ich träumte heut´ von einem kühlen Morgen

Da gab es mal wieder einmal reichlich Tage, da wünschte man sich an Orte an denen man sich zumindest in den frühen Morgenstunden ein wenig Abkühlung erhoffen dürfte. Wie z.B. an den Ausläufern der Rocky Mountains, an irgendeinem Gebirgsbach. Aber Kanada? – da war doch was? Aber auch diese Zeichnung ist, wie die beiden anderen…
Read more

Spurlos

Wie auch schon bei dem Blatt Palette Herbst wird auch hier erneut deutlich, dass man durchaus malerische Elemente mit der reinen Federzeichnung verbinden kann. Denn auch hier wurde und musste natürlich über die teils farblich deckenden Flächen erneut über gezeichnet werden – und dies immer mal wieder, je nach Bedarf. Die rein weiße Tusche, in…
Read more

Palette Herbst

In den kommenden Tagen werde ich drei neue Zeichnungen vorstellen wollen, die erneut ein schöner Beleg dafür sind, dass man Federzeichnungen durchaus zu malerischen Qualitäten hin führen kann ohne dass dabei der typische Charakter der Strichführung verloren gehen muss. Wenn also die diversen Farblasuren, welche natürlich Schrittweise aufgetragen werden, zunehmend die ursprüngliche Zeichnung überlagern, etwas…
Read more

Allein am Wegesrand

Es muss nicht immer der wohl gepflegte Schlossgarten oder die wohl inszenierte Landesgartenschau sein, wenn man sich auch kleinen, fast unscheinbaren Dingen erfreuen kann. Beide folgenden, sehr schmal gehaltenen Motive drängten sich mir, an einer Tanke rastend, an einer Bundestraße gelegen, also an einem Ort auf, welchen man im Grunde auch eigentlich wieder schnellst möglich…
Read more

In Zeiten kürzer werdender Schatten

Nach einigen Tagen, fast ausschließlich mit mythologischen Themen beschäftigt, hier nun mal wieder was mit der Feder in die Ferne schweifendes. Es sind die zwei letzten Arbeiten, welche es zeitlich in mein neues Buch zum Thema Phantastische Landschaften geschafft haben und somit den inhaltlich gespannten Bogen tatsächlich auf glatte zehn Jahre aufrunden. Abermals Arbeiten aus…
Read more

Am Prerower Strom ohne Wanda

Hier nun eine zweite, etwas kleinere Zeichnung vom Prerower Strom am Zugang zur Seebrücke. Das erste Motiv, im deutlich größeren Format, findet sich gleich links am Übergang Richtung Strand. Dieses zweite nun nur einige Meter weiter und offenbart den Blick nach rechts über den Strom. Nur die Ente Wanda wollte dieses Mal nicht mit aufs…
Read more

Am Prerower Strom und die Ente Wanda

In diesem Jahr war ich nun schon zum zweiten Male in Prerow, auf dem ach so schönen Darß, um meinen ambitionierten Seminarteilnehmern, dort vor Ort, das Zeichnen von Landschaft im Allgemeinen etwas näher zu bringen. Auch wenn dieses Kursangebot durchaus als Plein Air Angebot ausgeschrieben ist, so geht es dennoch nicht um das bekannte Urban…
Read more

Spuren in der Zeit

Abermals eine Landschaftszeichnung: Dieses mal sogar wurden zwei uralte Grundbuchakten Doppelseiten (frühester schriftlicher Eintrag von 1764) miteinander verklebt, sodass eine recht stattliche Größe zu bearbeiten war. Es liegt somit in der Natur der Sache, dass sich nicht nur das Zeichnen selber, sondern vor allem das stufenweise Aquarellieren, das Bearbeiten mit Farbstiften und das abermalige Nacharbeiten…
Read more

Der Tag an dem der Morgen stillstand

Die bereits im 11. Jahrhundert gegründete Fischersiedlung Worpswede erlangte vor allem zu Beginn des 20. Jahrhunderts große kulturelle Bedeutung. So siedelten sich hier Künstler aus ganz Deutschland an, begründeten die bis heute bekannte Worpsweder Künstlerkolonie, von dessen legendärem Erbe man bis heute zu zehren versucht. Zu verdanken hat diesen Ruhm, in Sachen Kunst, Worpswede vor…
Read more

Licht am anderen Ende

Es ist sicherlich eher ein Zufall, dass man dieses Motiv und Bildtitel als Reflexion auf die seit Montag geltenden, ersten vorsichtigen Lockerungen, in Richtung Normalisierung in Zeiten der Pandemie verstehen könnte. Nein ist es nicht mehr als meine Vorliebe zu den einfachsten Gegensätzlichkeiten, wie hier z.B. von Hell und Dunkel, von Verdichtung und Auflösung, kalten…
Read more

Unweit vor Bruchtal

Nach längerer Zeit mal wieder eine etwas größere Landschaftszeichnung, eine Hommage an das sagenumwobene Bruchtal, welches Tolkien Fans sehr wohl vertraut sein dürfte. Am westlichen Rand des Nebengebirges, im Tal des Bruinenflusses gelegen, ist es die Heimat der Elben, Ort des letzten heimeligen Hauses des Herrn Elrond, der Herr der Imladris. Um Bruchtal zu erreichen…
Read more

Winterzeit

Hier im Rheinland kann man eigentlich gar nicht mehr von einem richtigen Winter sprechen. Eher trübsinnig das Ganze, mehr aber auch nicht. Angesichts sowieso schon stets verstopfter Straßen und Autobahnen wird es die eh entnervten Autofahrer freuen, die Liebhaber der weißen Pracht werden es hingegen natürlich bedauern und müssen sich wie immer höheren Gefilden zuwenden.…
Read more

Dort, wo man die Schwäne stört

An diesem Tage gab es ein Plein Air Zeichnen auf dem Wege Richtung Seebrücke, welcher den Prerower Strom einige wenige Meter kreuzt. Eine Schwanenfamilie, mit fünf Kleinwüchsigen, fühlte sich ganz offensichtlich in ihrem Revier und natürlichen Neugier gestört, wodurch sich Vater Schwan, sich immer weiter nähernd, zu einem warnendem Zischen und Fauchen veranlasst sah. Auch…
Read more

Ein Tag am Kirchhof

Ein Kirchhof ist im Grunde nichts anderes als ein Friedhof (zumeist den Geistlichen des Ortes vorbehalten), der unmittelbar im Einzugsbereich einer Kirche liegt – bestenfalls umrahmt durch eine Mauer und dann im Mittelpunkt des Geländes stehend, das Gotteshaus. In dieser Zeichnung hier, habe ich aber auf die Andeutung der Kirche verzichtet. Verkauft

Am Tage nach der großen Flut

>>> 5.800 € o. R. <<<

Jenseits der zwei großen Flüsse

Ich bin eigentlich kein Freund großer Experimente. Egal ob ich mich der Feder oder dem Bleistift bediene, der Ablauf der Entstehung einer Zeichnung und die Systematik des Strichs an sich ist natürlich immer ähnlich. Das kann man Vorlieben nennen, vielleicht auch Stil. Denn selbst auch in der abschließenden Kolorierung mit Aquarellfarben, auch in Kombination mit…
Read more

Nebel über Dartmoor

Einige Fotos aus der Entstehungsphase und Details … >>> 5.400 € o. R.