50321 Brühl - Von Wied Str. 1
02232 - 206 79 09
a@nossmann.com

Zehntausend Besucher in der Abtei

Pulheim-Brauweiler – Gewaltige Männerstimmen hallten im Kaisersaal der Abtei Brauweiler und drangen in die anderen Räume des Prälaturgebäudes. Zwar hatten die Sänger des MGV „Eintracht“ Dansweiler im Saal selber nur wenige Zuschauer, doch ihr wohlklingender Gesang beflügelte so manch einen Besucher der 19. Kunsttage Rhein-Erft. Vor dem Eingang des Kaisersaals zogen vor allem die Zeichnungen…
Read more

Düster, morbide – aber nie ohne Humor

Brühl/Südkreis. Irgendwo taucht bei ihm fast immer eine Fratze auf. Hämisch grinsend lugt sie irgendwo aus dem Halbdunkel hervor. Vom Betrachter auf dem ersten Blick kaum wahrnehmbar. Hat der sie aber erst einmal entdeckt, lässt sie ihn nicht mehr los. Schemenhaft, unwirklich, gnadenlos. So, wie in dem Zyklus „Die schwarzen Zeichnungen“. Von Martin Schirmer Die…
Read more

Lust und Leid

Satire mit flinkem Stift: Lust uns Last beim Lesen Harzer Panorama, 18.02.2007 Wenn man in Deutschland als Zeichner nicht nur dann berühmt werden könnte, wenn man fürs Kinderzimmer arbeitet, wäre Andreas Noßmann ein Kandidat für den Bekanntheitsgrad Marke Janosh: handwerklich ist er einer der besten und warscheinlich der mit dem schnellsten Strich unter allen lebenden…
Read more

Satirisch, ironisch, kritisch

Ausstellung mit Zeichungen von Noßmann und Weber Westfälische Zeitung 20.10.2006 Unter dem Titel „Nicht mehr und nicht weniger“ sind vom kommenden Sonntag, 22.Oktober, an Werke von A. Paul Weber (1893 bis 1980) und Andreas Noßmann im Kornbrennereimuseum zu sehen. Satire, Ironie, Kritik: Diese drei Merkmale verbinden die Zeichner A. Paul Weber und Andreas Noßmann –…
Read more

Eulenspiegel kommt selten allein

Münsterländische Tageszeitung, 07.11.2005, Cloppenburg „Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“. Dieser Satz von Paul Klee trifft auf die Exponate der drei Künstler zu, die gegenwärtig in der Soesten Galerie Kramer zu sehen sind. „Die Werke besitzen allesamt so etwas wie einen Wiedererkennungswert“, erklärte der Osnabrücker Schriftsteller ALfred Cordes, der die einführenden…
Read more

Mit spitzem Bleistift

Freche, witzige und provokante Zeichnungen und Radierungen von Andreas Noßmann sind ab Sonntag im Apotheken Museum zu sehen. von Sabine Hecker Rhede – Der Pianist wendet lässig den Kopf. Den Zigarillo lässig im Mundwinkel, die Brille auf der Nasenspitze, der Hut sitzt leicht schief, die Finger liegen auf den Tasten. „Last Concert II.“ nennt Andreas…
Read more

Noßmann im PAN

PAN Die Monatsillustrierte für Münsterland und Niederrhein Ausgabe April 2004 Der Künstler der am 1962 in Hilden geboren wurde, strotzt nur so vor Ideenreichtum und Produktivität. Der Magier des Zeichenstiftes wie er auch genannt wird, zählt schon heute zu den wichtigsten Vertretern seines Genres und seine Arbeiten haben ihren festen Platz auf dem internationalen Kunstmarkt.…
Read more

Originelle Arbeiten mit hintergründiger Ironie

Neue Ausstellung im Schafstall wird eröffnet Bad Essen (wms) – Zu einer neuen Kunstaustellung lädt der Kunst- und Museumskreis Bad Essen am Freitag, 14. Februar, ein. Andreas Noßmann präsentiert Radierungen und Zeichnungen. Die Ausstellung ist bis einschließlich 4. Mai zu sehen.  Der renommierte Wittener Künstler (Anmerk. niemals gewesen – und derzeit in Brühl ansässig) Andreas…
Read more

Moderner Mummenschanz

Bremerhaven. Eisenrüstung, Mantel, Maske, schön, stolz und bedrohlich, sorgten für den passenden Empfang in der Galerie Tilly Börges. Klaus Damm, Iris Wemme und Stephan Westphal vom Stadttheater, am Klavier begleitet von Vera Radtke, stimmten ein auf die spielerischen und doch ernsten Bildwelten des 40-jährigen Künstlers Andreas Noßmann. Anschauliche Worte fand dazu die Kunsthistorikerin Elke Grapenthin.…
Read more

Detailverliebte Kunstwerke

Bilder von Andreas Noßmann sind bis Ende Januar in der Galerie von Tilly Börges zu sehen Bremerhaven (Löw) Sie laden nicht zum zweiten Blick ein, sie zwingen regelrecht nochmals genau hinzusehen. Was sich dem Betrachter dort offenbart, ist so unerwartet grausam, schrecklich und in seiner Konsequenz unvermeidbar, dass erst der dritte Blick das eigentliche Kuntwerk…
Read more

Leichtfüßig, übermütig und hintergründig

Die Galerie Krisnik in Eggingen zeigt ab heute Arbeiten von Andreas Noßmann – Zeichnungen voll hintergründiger Ironie Sieht man von dem verstorbenen, fast schon legendären Horst Janssen ab, ist die Kunstszene relativ schwach bestückt mit herausragenden Zeichnern.  Ein solcher ist Andreas Noßmann – Zeichnungen und Radierungen von ihm sind ab dem heutigen Samstag in der…
Read more

Eine Welt voller Narren und verstörender Einsichten

Werke von Andreas Noßmann bis Mai bei Fahrenhorst Hameln. Narrenbevölkern seine Welt. Buntberockt, mit Schellenkappe und Schnabelschuhen legen sie den Finger in die Wunden unserer Zeit, halten hintersinnig, ironisch, bitterböse und zynisch Zwiesprache mit dem Betrachter. Menschen, die sich zum Narren machen, haben es Andreas Noßmann angetan. Dem bekannten Wuppertaler Künstler mit der spitzen Feder,…
Read more

Bilder von Noßmann – sind sie pornografisch?

Ennepetal. Andreas Noßmann aus Ennepetal ist ein gefragter Künstler. Seine Bilder sind in wichtigen Galerien zu finden – und auch im Prominenten-Restaurant „Sansibar“ auf der Norsee-Insel Sylt. Dort wurden sie zu „Steinen des Antoßes“. Der Vorwurf lautet: „Pornografie“. Der Promi-Wirt Herbert Seckler, der es mehr mit Wolfgang Schäuble, Thomas Gottschalk und auch mit Gunter Sachs…
Read more

Aufregung um Noßmann-Werk

Sylt: Schickeria-Gast erhebt Vorwürfe Unfreiweillig bekommt der Enepetaler Künstler Andreas Noßmann bundesweite Publicity. Eines seiner Werke sorgte auf der Nordseeinsel Sylt für Erregung: Ein Betrachter sieht in dem ausgestellten Bild „Verbeitung pornografischer Schriften“. Seit über 12 Jahren ist Herbert Seckler nicht nur ein Fan, sondern auch ein regelmäßiger Käufer von Noßmann-Werken. In seinem Schickeria-Restaurant „Sansibar“…
Read more

Andreas Noßmann kreierte Künstlerflaschen im Hause Habbel

Hochprozentige Kunstobjekte Zum sammeln und zur Freude Westfälische Rundschau Gevelsberg. (RiWi) Ein besonders guter Geist stand Pate zu einer spirituellen Kreation ganz eigener Art: Eine Sonderkollektion erlesener Branntweine aus dem Hause Heinrich Habbel, handschriftlich signiert und etikettiert von der Künstlerhand Andreas Noßmanns. Nicht allein die Motive auf dekorativen, schlanken Flaschen sind dem gehaltvollen Inhalt nachempfunden.…
Read more

Witz, Charme, Boshaftigkeit und Phantasie

Alex’s Art Galerie in Klosters zeigt Zeichnungen und Radierungen von Andreas Noßmann Am kommenden Freitag Findet von 17 bis 20 Uhr in Alex’s Art Galerie in Klosters die Vernissage zur Ausstellung „Sammelsurium“ mit Werken von Andreas Nossmann statt. Die Exposition dauert bis zum 10. Oktober. so.- Andreas Nossmanns Arbeiten sind geprägt von plötzlichen Einfällen und…
Read more

Bei aller Morbidität immer eine Portion Humor

Der Künstler Andreas Noßmann stellt nach langer Zeit seine Werke im Haus Ennepetal aus. Der Künstler Andreas Noßmann stellt nach langer Zeit wieder seine Werke im Haus Ennepetal aus Bei aller Morbidität immer eine Portion Humor Von Hartmut Breyer Ennepetal. Sein guter Ruf als Künstler hat mittlerweile die deutschen Grenzen überschritten. Auf Kunstmessen in den…
Read more

Zwischen Lachen und Weinen balancieren

Andreas Noßmann in Galerie Haus Herbede Rotzfrech, bitterböse oder humoristisch kommen die Radierungen und Zeichnungen des Künstlers Andreas Noßmann rüber. Ab Sonntag sind die Werke des Malers aus Ennepetal in der Galerie Haus Herbede zu sehen. Unter einem bestimmten Motto steht die Ausstellung von Andreas Noßmann nicht. Der seit 1986 freischaffende Künstler hat Werke aus…
Read more